Open post

Appetitz├╝gler aus dem Garten

Guten Morgen Ihr Lieben ­čśë┬áheute will ich Dir ein paar interessante Tipps mit auf den Weg geben, damit es auch Du schaffst Dich endlich von Deinem ├╝berfl├╝ssigen Speck zu verabschieden.

Mit den Jahren wird es immer schwieriger abzunehmen, weil sich unser gesamter Organismus ├Ąndert. Je ├Ąlter wir werden desto langsamer erfolgt die Verbrennung der Kalorien und damit verlangsamt sich automatisch unser Stoffwechselsystem. Einerseits sind wir nur sehr schwer im Stande die aufgenommenen Kalorien loszuwerden, andererseits bekommen wir immer mehr Hunger, essen darausfolgend auch mehr und kommen auf diese Art und Weise nicht mehr aus diesem Labyrinth heraus. Weniger und schwerere Kalorienverbrennung und noch mehr aufgenommene Kalorien. Ein Teufelskreis! Viele Menschen haben es bereits mit einem chemischen Appetitz├╝gler versucht, der jedoch der Gesundheit auf Dauer schadet. Wir f├╝hlen uns nicht mehr wohl und geben irgendwann ganz auf, was zu wiederholten Fressattacken beitragen wird. Im Endeffekt funktionieren diese┬áAppetithemmer┬áauch nicht wirklich, sie sind teuer und schaden auf Dauer auch unserer Gesundheit.

Warum also nicht auf nat├╝rliche Appetitz├╝gler umsteigen?

Wer einen Garten hat, kann sich wirklich gl├╝cklich sch├Ątzen. Im hauseigenen Garten kann man so viele Gem├╝sesorten anbauen. Ein gutes Beispiel sind Zucchini. Zucchini sind dazu im Stande die Giftstoffe aus unserem K├Ârper zu sp├╝len. Sie besitzen eine hohe Menge Wasser und sind deshalb bestens dazu geeignet unseren Appetit zu bremsen. Zucchini helfen bestens bei Entschlackungskuren und enthalten auch viele Vitamine, was sich wiederum positiv auf unsere Gesundheit und unseren Organismus auswirkt. Die wenigen Kalorien und der niedrige bzw. gar kein Fettgehalt helfen auf erstaunliche Weise beim Abnehmen. Menschen, die ├╝berfl├╝ssige Kilos loswerden wollen, haben damit einen echten Helfer gefunden. Ein anderes Beispiel sind Tomaten, die insgesamt ├╝ber dieselben Charakteristiken verf├╝gen. Selbst angebauter Salat aller Arten und Fenchel sind als weitere positive Mithelfer anzusehen. Karotten, vor allem ungekocht, hemmen ebenso den Appetit. Die Liste der Gem├╝searten, die auf bequemste Art und Weise im hauseigenen Garten gez├╝gelt werden k├Ânnen, ist elends lang. Wenn diese Sorten bei geeigneten Witterungsverh├Ąltnissen gut wachsen, dann stehen die Appetithemmer bereits bei Dir direkt vor der T├╝r. Du bist also nicht mehr dazu gezwungen Dich nach teuren Tabletten umzusehen, die mit der Zeit Deiner Gesundheit schaden werden.Als ein kleiner Tipp auf dem Weg zum Traumgewicht, kann ich Dir raten stets vor jeder Hauptmahlzeit eine Portion Gem├╝se oder Salat einzuplanen, was den Wolfshunger bereits etwas stoppen kann. Darausfolgend wird Dein Magen bereits auf gesunde Art und Weise gef├╝llt und die kalorienreichere Hauptmahlzeit in jedem Fall etwas kleiner ausfallen, weil Du Dich viel fr├╝her satt f├╝hlen wirst. Auch vor jeder Mahlzeit zwei oder drei Glas Wasser zu trinken hilft beim Abnehmen. Der Magen wird sich noch schneller f├╝llen! Garantiert! Probier es aus! Wenn Du Deinen Speiseplan erst einmal korrekt umgestellt hast, vergiss nicht, auch ein geeignetes Sportprogramm mit einzubauen. Hierbei handelt es sich nicht um eine Art des Abnehmens mit nachfolgendem Jojo-Effekt, im Gegenteil, hier wird die Lebensweise komplett und auf Dauer umgestellt. Du wirst sehen, wie gut es funktionieren wird, Dein erreichtes Gewicht auch zu halten. Beachte einfach die Tipps!

Lies Dir unbedingt noch den Artikel Essentielle Aminos├Ąuren durch. Dadurch bekommst Du die maximalen Ergebnisse in Kombination mit dem richtigen Training. zu Viel Gl├╝ck!

Die Modetrends in der Schweiz

Mode und T-Shirts in der Schweiz

Das Modejahr 2018 ist in vollem Gange und die dominierenden Trends setzen sich in der Schweiz zusehends durch. Damit modetechnisch kein Faux Pax auftritt k├Ânnen sie auf die folgenden Mode setzen um stets f├╝r jeden Anlass gut gekleidet zu sein. Verlassen sie sich dabei nicht mehr auf das was noch 2017 in Mode war, sondern werden sie selber zum Vorreiter in Sachen Mode. Wenn Sie wiederum gar kein Trendsetter sein m├Âchten und daf├╝r auf pers├Ânliche und individuelle Kleidung stehen, k├Ânnen Sie auch vom T-Shirt Druck in der Schweiz profitieren und eigene Trends setzen.

Hi Taillen-Cut-Outs

Schulterfreie Tops waren im Jahr 2017 noch voll im Trend. Doch es scheint als h├Ątten sich die meisten Menschen an diesen Kleidungen sattgesehen. Stattdessen sind Outfits im Trend, die ├╝ber Ausschnitte an der Taille verf├╝gen. Diese setzen ausgezeichnete Highlights, um den K├Ârper zu betonen. Aufgepasst sei allerdings, dass f├╝r diese Modeteile eine gute Figur vorhanden sein sollte. Dieser Modetrend zeigt insgesamt etwas weniger Haut, ist aber dennoch sehr figurbetont und ansprechend gestaltet.

Die Cowboyboots

Wer denkt, dass Cowboyboots eine Modes├╝nde aus vergangenen Zeiten sind, der t├Ąuscht sich. Cowboyboots liegen in der Schweiz voll im Trend. Dabei gibt es sie in verschiedenen Varianten, die nicht mehr an die schwerf├Ąlligen Ausgangsmodelle der Cowboyboots erinnern. Eher kurz und offen designed passen sie zum Beispiel auch zum Sommerkleid und k├Ânnen auch bei w├Ąrmeren Temperaturen getragen werden.

Wer nicht auf Cowboyboots steht der kann auch zu ausgefallenen Sneakers greifen. Hier ist dem pers├Ânlichen im Grunde keine Grenzen mehr gesteckt und die Designs k├Ânnen gar nicht ausgefallen genug sein. Besonders Sneakers in futuristischem Design sind angesagt und k├Ânnen im Prinzip mit allen Modeteilen kombiniert werden.

Die Trendfarbe

Violett wird h├Ąufig als Herbstfarbe gesehen, da es nicht allzu bunt und auff├Ąllig ist. Doch diesen Sommer hat es das klassische rot verdr├Ąngt, das omnipr├Ąsent zu sein scheint. Dabei kann das Violett in s├Ąmtlichen Modeteilen als Akzent dienen und mit anderen Modest├╝cken kombiniert werden. Beliebt ist hier der sogenannte “All Over Look”. Anstatt also mehrere Farben miteinander zu kombinieren, wird nur auf die Leitfarbe Violett zur├╝ckgegriffen und dieses so oft wie m├Âglich in das Outfit integriert.

Wer nicht so sehr auf das schrille Lila steht, welches dieses Jahr so beliebt ist, der kann auch auf eher gedecktere Pastellt├Âne zur├╝ckgreifen. Hierzu z├Ąhlen zum Beispiel ein zartes helleres gelb, ein Hellblau, oder auch Fliederfarben.

Der Vintage-Style

Das Modest├╝cke aus ├Ąlteren Generationen nicht arglos weggeworfen werfen sollten, sondern lieber aufgehoben werden zeigt sich auch in diesem Jahr. So sind vor allem R├╝schen, Spitz und andere Details zur├╝ck, die eher im vorherigen Jahrhundert anzufinden waren. Kombiniert mit besonders modernen Teilen stellen sie einen gro├čartigen Kontrast dar, der die bewusste Modef├Ąhigkeit der Tr├Ągerin bescheinigen.

Die Bauchtasche ist zur├╝ck

War die Bauchtasche fr├╝her ein Symbol f├╝r Proleten, so ist sie eines der Accessoires des Sommers 2018. Dabei muss man aber nicht auf die schlichte Bauchtasche zur├╝ckgreifen, die noch vor einigen Jahrzehnten f├╝r ein eher schlechtes Image gesorgt hat. Viel mehr gibt es jetzt Ausf├╝hrungen, die bewusst modisch angelehnt sind und mit vielen verspielten Details daherkommen. Gerade in der Trendfarbe violett k├Ânnen sie einen sehr sch├Ânen Akzent darstellen und sind zudem noch funktionstauglich.

Scroll to top